Grüner Star

Kontakt
 
 

Der Begriff Glaukom umfasst Augenerkrankungen, welche – unter anderem bedingt durch einen erhöhten Augeninnendruck – den Sehnerv schädigen und bei einer unzureichenden Therapie zu einer Einengung des Blickfeldes bis hin zur Erblindung führen können. Die Prävalenz dieser Krankheit beträgt etwa 1% der Bevölkerung, wobei das Erkrankungsrisiko mit zunehmendem Alter steigt. Gefährlich ist vor allem der Umstand, dass sich diese Erkrankung sehr langsam und unbemerkt entwickelt. Schon ab dem 40. Lebensjahr wird eine regelmäßige Untersuchung zum Zweck einer rechtzeitigen Glaukom Diagnose empfohlen.

schematische Darstellung

schematische Darstellung

Behandlung

Den meisten Glaukompatienten kann mit Augentropfen, die den Augendruck senken, geholfen werden. Wenn die medikamentöse Therapie nicht zum angestrebten Ziel führt, so kommen laserchirurgische bzw. operative Maßnahmen in Betracht.