ReLEx SMILE

SMILE_gr

ReLEx SMILE

die modernste Form des Augenlaserns

Das präzise und minimal invasive Verfahren
stellt die schonendste und sicherste
Augenlaser-Behandlung dar.

Rasches Verfahren, höchste Sicherheit, schnelle Genesung: nur einige der Vorteile, welche die modernste Generation der Augenlasern-Behandlung bieten kann. Die SMILE-Methode ermöglicht die Korrektur der Fehlsichtigkeit, ohne jedoch die Hornhaut dabei vollständig öffnen zu müssen. Das heißt, es wird kein Flap erzeugt.

SMILE – hochpräzise, innovativ, sicher

Die SMILE-Methode ist die Augenlaserbehandlung der neuen Generation: effektiv und schonend zugleich.

Bei der SMILE-Methode wird mittels Femtosekunden-Laser ein sogenannter Lentikel erzeugt, welcher maßgeschneidert die entsprechende Fehlsichtigkeit höchst präzise korrigiert. Durch einen etwa 2 mm kleinen Einschnitt am Hornhautrand, wird der Lentikel entfernt. Der kleine Einschnitt schließt sich anschließend von selbst und muss nicht weiter behandelt werden.

Video abspielen

Der Femtosekundenlaser VisuMax® der Carl Zeiss Meditec AG erzeugt den vorher genau berechneten Lentikel. Mittels Hochpräzisions-Laserverfahren wird der Lentikel durch kleinste Luftbläschen vom Umfeld gelöst. Weiters wird mit dem Laser eine kleine Öffnung am Hornhautrand erzeugt. Durch diese minimale Öffnung kann der Operateur den gelösten Lentikel, und mit ihm die Fehlsichtigkeit des Auges, entfernen.

dioptrien
eignung_smile
vorteile

hochpräzise
minimalster Eingriff
sanft und sicher
schnelle Heilung
bei trockenen Augen möglich
hohe biomechanische Stabilität

Ablauf einer
Augenlaser-Behandlung

Wir nehmen Ihre Bedürfnisse ernst! Unser Team steht Ihnen daher während des gesamten Behandlungsablaufs zur Seite und kümmert sich um Sie.

Gewissenhafte Voruntersuchung –
Bin ich geeignet?

Jeder Augenlaser-Behandlung geht eine gewissenhafte Voruntersuchung voraus. Dabei werden die Physiologie des Auges und die aktuelle Fehlsichtigkeit präzise untersucht. In einem ausführlichen Gespräch informieren wir Sie daraufhin über alle Therapiemöglichkeiten mit den jeweiligen Chancen und Risiken im Detail. Eine Eignung zur Augenlaser-Behandlung wird sehr verantwortungsbewusst unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse und Voraussetzungen ausgesprochen.

Um das Untersuchungsergebnis nicht zu beeinflussen, verzichten  Sie bitte vor der Voruntersuchung auf das Tragen von Kontaktlinsen: weiche Kontaktlinsen mind. 10 Tage vor der Voruntersuchung karenzieren, auf harte Kontaktlinsen bitte 3 Wochen lang verzichten.

Vorbereitung auf die Behandlung

Bitte verzichten Sie 2 Tage vor der Behandlung auf Kontaktlinsen. Am Tag der Behandlung selbst sollten auch keine Kosmetikprodukte wie Cremes oder Make-Up im Bereich der Augen aufgetragen werden.

Nachdem Sie an dem vereinbarten Termin in unserer Praxis in Empfang genommen wurden, bespricht der behandelnde Arzt mit Ihnen nochmal alle Details in Ruhe. Sollten Sie etwas aufgeregt sein, ist das ganz normal. Falls während des Gesprächs keine Beruhigung eintritt, verabreichen wir gerne auf Wunsch eine Beruhigungstablette zur Entspannung.

Die Behandlung findet ambulant statt und dauert für beide Augen nur ca. 15 Minuten.

Relax and SMILE 🙂

Nach vollständiger Aufklärung und Vorbereitung geht es in den praxiseigenen Behandlungsraum. Vor der OP werden Ihre Augen eingetropft und somit lokal betäubt. Weiters setzt der Chirurg eine Lidfeder ein, damit Sie während der Behandlung Ihre Augen nicht selber offen halten müssen. Ein spezielles Kontaktglas wird an dem zu behandelnden Auge sanft platziert und die Korrektur kann beginnen.

Die Augenlaser-Behandlung erfolgt in liegender Position und ist in wenigen Minuten erledigt. Ihre einzige Aufgabe ist es, sich zu entspannen. Unter ständiger Kontrolle des Chirurgen, übernimmt der Laser die refraktive Korrektur automatisiert, sobald das Auge richtig positioniert ist. Unmittelbar nach dem minimal invasiven Eingriff und der Pflege mittels Augentropfen kann auch schon das zweite Auge operiert werden.

neu Sehen ohne Brille

Nach der Behandlung ist die Augenlaser-Korrektur bereits vollständig abgeschlossen. Lassen Sie sich am besten von einer vertrauten Begleitperson nach Hause bringen und ruhen Sie sich etwas aus. Die verbesserte Sicht stellt sich meist schon nach wenigen Stunden ein, es dauert jedoch manchmal einige Tage, bis sich Ihr neues Sehvermögen vollständig entwickelt hat.

In den ersten 24 Stunden sollten sie es vermeiden, Ihre Augen zu reiben oder die Haare zu waschen. Wir empfehlen auch, auf Hobbies wie Schwimmen oder Saunabesuche 1–2 Wochen zu verzichten, um das Risiko für Infektionen zu minimieren.

Die vollständige Genesung sowie der Behandungserfolg werden in einer Nachuntersuchung ca. 4 Wochen nach der OP bestätigt.

 

mögliche Risiken

Die ReLEx-SMILE Augenlaser-Behandlung gilt als eine sichersten chirurgischen Eingriffe überhaupt. Aber wie bei jeder anderen Operation kann es auch hier in seltenen Fällen zu Entzündungen kommen. Wenn Sie sich jedoch genau an die empfohlenen Anweisungen rund um die Behandlung halten, ist dieses Risiko minimal.

In sehr seltenen Fällen kann vorkommen, dass man die Fehlsichtigkeit noch etwas nachkorrigierten muss, falls das Ergebnis noch nicht ganz optimal ist.

Weitere, eventuelle Vorkommnisse:

  • Vakuumverlust kann durch Kopfbewegungen entstehen; die Behandlung kann meist gleich fortgesetzt werden.
  • Infektionen können entstehen, sind aber selten, wenn man sich an die Einhaltung der empfohlenen Post-Operativen Maßnahmen hält: z.B. Augentropfen & Kontrolle.

Journal

Beiträge zum Thema ReLEx SMILE